4. Spieltag - 21.10.2017

Ricklingen Raccoons - TSV Karlshöfen

 

Heimspiel

100 Zuschauer

14:00 Uhr - Ankick

1.Halbzeit

Nach einer sehr guten Vorbereitungswoche mit einem Trainingsspiel gegen die U21 von Victoria Linden wollten wir vor heimischen Publikum einen Sieg einfahren. Keiner erwartete an diesem regnerischen Nachmittag ein so hart umkämpftes Spiel. 

Unsere Hintermannschaft kam aufgrund des tiefen Bodens nicht ins Laufen. Durch viele Handling - Fehler in Sturm und Hintermannschaft kam kaum ein Spielfluss zustande. Beide Teams versuchten sich Meter um Meter zum jeweiligen Malfeld vorzukämpfen. Es war dann schließlich Carsten Höschele, der nach einem Gedränge an der gegnerischen Hintermannschaft vorbei lief und so für die ersten Punkte sorgte. Der Versuch wurde sicher von Lee Riley von weit links erhöht - 7:0.

Durch einen Abstimmungsfehler in der Verteidigung konterten die Karlshöfener mit einem Durchbruch und legten den Ball genau "Mitte Goal" ab. Die Erhöhung saß - 7:7. 

Wir wirkten nach dem Ausgleich Antriebs- und Ideenlos. Das bestraften die Karlshöfener dann prompt und tankten sich mit Ihrem körperlich starken Sturm in unser Malfeld - 7:12.

Eine Kopie des ersten Versuches gelang uns dann in der 30. Minute. Wieder Höschele nach einem Gedränge. Riley erhöhte - 14:12.

Kurz vor der Halbzeitpause gelang dann Höschele mit einem Durchbruch an der Mittellinie der Hattrick. Erhöhung durch Riley  - 21:12.

2. Halbzeit

Kurz nach Anpfiff machten wir Druck und sauberes Phasenspiel konnte vom Gegner nur durch eine Regelwidrigkeit gestoppt werden. Diesen Straftritt verwandelte Riley sicher - 24:12.

Nun passierte 30 Minuten nichts mehr. Das Spiel schlief ein. Beide Teams versanken in Teilnahmslosigkeit. Wir schafften es noch nicht einmal gegen 13 Karlshöfener zu Punkten (zwei gelbe Karten wegen technischen Foulspiels).

Kurz vor Schluss machten es die Gäste noch einmal Spannend und erzielten die Anschlusspunkte - 24:19. 

 

Dieses Spiel muss man eindeutig als Arbeitssieg einstreichen. Für die weitere Entwicklung unseres  jungen Teams war dies eine wertvolle Erfahrung.

Die einzigen positiven Dinge an diesem Tag waren Lee Riley`s Trefferquote bei den Kicks zum Goal von 100%, der Hattrick von Carsten Höschele und  die hart verdienten Punkte. Bis zum nächsten Spiel in drei Wochen in Jesteburg wartet auf die Trainer Shaun Riley und Sascha Kasten eine Menge Arbeit.....

 


News



Bilder vom 18.03.2017

08 Ricklingen Allstars

vs.

Machen Old Boys

Unsere Partner


Jetzt für unseren Verein Online shoppen

Besucher Gesamt Besucher Online